Dienstag, 22. April 2014

Buchtipp für kleine Gärtner




Ich hoffe, ihr hattes großartige Ostertage!
Wir hatten ein wunderschönes Osterfest. Viel Familie, wenig Stress, viel Sonne und eine Menge Ostereier. Der Osterhase hat aber nicht nur Berge an Schokolade versteckt (die selbstverständlich konfisziert wurde und jetzt nach und nach von mir "vernichtet" werden ;-)), sondern auch dieses putzige Buch:



"Rosi pflanzt Radieschen" von Axel Scheffler (ich liebe seine Illustrationen) und Kate Petty.  Mit  Marienkäfer und Regenwurm als Helfern gelingt es Rosi ihr Lieblingsgemüse selbst anzubauen. Mit den Klappbildern kann der kleine Leser sehen wie das Radieschen unter der Erde wächst und heranreift. Und Klappen in Bilderbüchern sind ja Erfolgsgaranten. Deshalb, aber nicht nur deswegen, steht "Rosi pflanzt Radieschen" gerade ganz oben auf der Vorleserangliste.

Und viel brauchen Radieschen auch tatsächlich nicht um zu gedeihen: Regen, Sonne und Erde. Und ein wenig Gärtnerliebe. Also ran an die Radieschen!
Eine schöne Woche wünsche ich Euch.


1 Kommentar:

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!