Samstag, 12. Juli 2014

Ein Superhelden Buchtipp für Sonnenschein und Regenwetter


Strahlend schöner Sommersonnenschein. Dann wieder Regen und Gewitter. Der Juli scheint Kontraste zu mögen. Und während man hier und da (wie immer) Nörgeleien und Beschwerde vernimmt, mag ich dieses abwechslungsreiche Wetter. Es erlaubt uns immer wieder Pausen einzulegen. Pause von der Gartenarbeit, dem Faulenzen auf der Terrasse und der Unternehmungslust. Der Regen bringt uns wieder ins Haus und wir schauen ihm zu, wie er an die Fensterscheibe prasselt, während wir drinnen gemütlich Spiele spielen oder einfach nur zusammen sitzen und lesen.

Mein mittlerer Sohn (3 Jahre) hat gerade ein neues Buch zum Lieblingsbuch erkoren. Ich gebe zu, die Liste seiner Lieblingsbücher ist schon etwas umfangreicher (für einen Dreijährigen), aber dennoch sehr exquisit. Ganz oben steht, uneinholbar, der Grüffelo.
Heute aber, möchte ich Euch das "neue" Buch auf der Lieblingsbücherliste vorstellen. "Höchste Zeit, Herold" von Anke Kuhl.



Herold, ein Superheld, macht sich mit einem Geschenk auf zum Geburtstag seiner Tochter. Unterwegs muss er 13 Prüfungen bestehen.

Superhelden und Reime. Zwei Dinge, die bei uns gerade sehr hoch im Kurs stehen. Das Buch ist lesenwert. Oder besser vorlesenswert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!