Dienstag, 26. August 2014

Wildbienenhotel DIY

Letzte Woche haben wir ein neues Wildbienenhotel gebaut.
Wir haben eine Konservendose genommen (die fliegen bei uns nie in den Müll :-)) und die hohlen Stengel vom Liebstöckel aus unserem Garten (man kann aber auch ersatzweise Bambus z.B. aus dem Baumarkt nehmen) und ein wenig Stroh. Dann haben wir beides zugeschnitten und die Dose befüllt.
Aufgehangen haben wir das fertige Hotel  in unseren  Renekloden-Baum, der umgeben von Lavendel und Himbeeren steht. So, liebe Bienen und anderes Getier, das Hotel ist eröffnet!

Informationen zu Nisthilfen, Anleitungen und Tipps zum Aufstellen  findet man übrigens beim BUND (hier).
Wiederfinden kann man unser Wildbienenhotel heute beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Toll! Gefällt mir sehr gut und werde ich bei Gelegenheit mal nachbasteln!

    Greetings & DIY Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Idee, die Dosen werden bei uns auch für diverse Zwecke gebastelt :-)
    Dann drücke ich mal die Daumen, daß sich das Hotel bald mit Gästen füllt!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch schon eine ganze Dosensammlung! Man weiss nie, wofür die noch gut sein könnten! Die Idee mit dem Bienenhotel ist klasse!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!