Montag, 15. September 2014

Das Apfelfest


Gestern stand alles im Zeichen des Apfels. Auf dem alljährlichen Bio-Obsthof in der Grafschaft. Seit drei Jahren begeistert uns nun schon die Atmosphäre auf den Apfelwiesen.




Mit dem Traktor ging es auf die Apfel-Plantagen, wo alle, nach einer kleinen Einführung in die Apfelkunde und den rein biologischen Anbau, ausschwärmten, die Baumreihen abliefen und sich ans Pflücken der roten, gelben und geflammten Äpfel begaben.


 

Natürlich dürfen die Äpfel direkt probiert werden. Schließlich haben Topaz, Jonagold, Pinova und Elise einen ganz unterschiedlichen Geschmack. Und wann schmeckt der Apfel besser als frisch vom Baum?






Die schönsten Äpfel trugen die Jungs in ihren selbstbedruckten Apfel-Taschen. Für die Taschen haben wir einfach Stoff-Farbe genommen und einen halbierten Apfel als Stempel benutzt.
11 Kilo Äpfel kamen bei uns zusammen. Zum Direktverzehr und für Kuchen. Nächste Woche besuchen wir noch eine Streuobstwiese, dann kommen noch Äpfel für Kompott und Apfelsaft dazu. Danach kommt uns der Apfel wahrscheinlich (wie meine Papa immer sagt) zu dem Ohren wieder raus :-)

Bis zum nächsten Jahr....du schönes Apfelfest.


Und apropos nächstes Jahr: jetzt ist dieser Blog fast genau ein Jahr alt. Der erste Post, den ich veröffentlicht habe, war der Bericht über das Apfelfest 2013. Seit dem habe ich sehr viel Zuspruch bekommen und sehr nette, liebenswerte und interessante Leser und Blogger kennengelernt. Dafür möchte ich Euch danken ♥. Und zu einem (Blog-)Geburtstag gehört natürlich auch ein Geschenk. Im nächsten Post gibt es daher ein Geburtstags-Verlosung!

Kommentare:

  1. Oh wie toll - das wollen wir auch unbedingt mal machen...

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich klasse. Für Kinder ideal. Wir haben auch Plantagen in der Nähe, aber Feste gibt's da leider nicht :-(
    Glückwunsch zum ersten Jahr mit der Bloggerei :-) und gerne weiter so ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. wir habens verpasst...waren stattdessen auf dem barbarossamarkt in sinzig, da müsst ihr auch mal hin, es ist wunderschön! und am 3.+4.10. gibt es unser liebstes apfelfest beim kleinen Bauern in Waldorf (apfelprobiertage Stenz) ist nicht ganz so professionell aber sehr charmant :-) woher hast du denn die beutel? so welche mag ich auch drucken...grüße vom Rhein ein paar Kilometer stromaufwärts ;-) kristina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    nächstes Jahr schaffen wir es auch dabei zu sein! Leider bin ich die einzige in der Familie die Äpfel mag. Und danke liebe Leni für deinen schönen Blog und das du so fleißig und regelmäßig uns an deinem Familienleben teilhaben lässt.
    Liebe Grüße aus der Nähe,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!