Montag, 22. September 2014

Kostenlos im Herbst



Kinder kosten Geld. Nahrungsmittel, Kleidung und Spielzeug, Bücher, Windeln, Schulbedarf, Sportverein, Musikunterricht und vieles mehr.  
Erfreulich ist es dann, wenn man einmal kostenlosen Angeboten für Kinder findet. Und noch schöner, wenn man sie teilen kann :-)
Hier kommen ein paar Vorschläge für den Herbst:

Der Türöffner Tag mit der Maus am 03.10.2014. Deutschlandweit lädt die Maus zu 598 (!) Veranstaltungen ein. Ob nun Bauernhof, Autozulieferer, Museum, Nudelfabrik, Brauerei oder, oder, oder. Hier bekommt man Einblicke, die einem sonst verwehrt bleiben. Und das alles kostenlos. Wir waren bisher zweimal dabei und -  es lohnt sich. Also einfach hier auf Türöffner Tag klicken, auf die Deutschlandkarte klicken, Ort  und Veranstaltung auswählen und anmelden.





Begleitlektüre für den (herbstlichen) Waldspaziergang bieten die kleine Waldfibel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und die Kinderbroschüre für den Wald des Umweltministerium NRW.
Die kleine Fibel kann man hier kostenlos bestellen: klick
zu Besuch bei Kauz + Co bekommt Ihr hier: klick oder als PDF klick



Was wäre der Herbst ohne Kürbis? Vielerorts wurde die Kürbisernte bereits eingefahren. Wenn man einen Bauern in der Nähe hat (und fragt), kann man selbst noch mal zur Ernte gehen. Oft findet man noch den ein oder anderen schönen Kürbis (oder viel mehr als man tragen kann).





Noch mehr Tipps zum Sammeln und Ernten bekommt man www.mundraub.org





Aber auch Bastelmaterialien sind gerade kostenlos zu bekommen: Eicheln, Kastanien, Zapfen und Herbstlaub in den schönsten Farben. Ach, Herbst....


Schön zu lesen und informativ fand ich übrigens auch "Kinderglück" aus der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung.  Ein Poträt von elf völlig verschiedenen, kinderreichen Familien. Das Buch kostet zwar 4,50 €, die PDF -Version ist jedoch kostenfrei.
BPB Kinderglück ISBN 978-3-8389-0448-1 oder www.bpb.de/186621
Die Bundeszentrale für politische Bildung ist übrigens immer ein Besuch wert; ob vor Ort in Bonn oder im Internet.


Und jetzt seid Ihr dran!

Habt Ihr noch Ideen und Vorschläge für einen "kostenlosen" Herbst? Immer her damit!!

Ich wünsche Euch eine grandiose Woche ♥

Kommentare:

  1. Die Waldfibel habe ich mir gerade bestellt. Finde ich super.
    Und ansonsten sind wir ja die absolute Sammler-Familie :-) Meine Nussvorräte werden immer größer....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns im Kinderturnen erzählten heute einige Eltern vom "Stoppeln". Das kannte ich als Großstadtkind selbst noch nicht... Ähnlich wie bei der Kürbisernte hat man hier nach der Kartoffelernte die Möglichkeit über das Feld zu laufen und liegen gebliebene Kartoffeln einzusammeln. Eine Familie hatte so vier große Taschen zusammen gesammelt. Vielleicht besteht bei euch ja noch die Möglichkeit dazu?!
    Ganz liebe Grüße, Ev

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine tolle Idee. Ich werde mal direkt das nächste Kartoffelfeld (und den dazu gehörigen Bauer) ausfindig machen. Lieben Dank!!

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!