Montag, 6. Oktober 2014

Das Sonnentor- Präsent geht auf die Reise! Und schon wieder ein Geburtstag!




Bei uns war letzte Woche wieder Geburtstag angesagt. Mein Mittlerer wurde 4 und wünschte sich einen Bauernhof-Geburtstag.
Mit dem Wetter hatten wir (wie jedes Jahr bisher) Glück, und so konnten wir den "Bauernhof" samt Traktorrennen nach draußen verlegen.
Das vierte Lebensjahr war mit dem Geburtstagskind nicht immer leicht. Während die ersten drei Jahr so mühelos abliefen, holte er im vierten Jahr alles an Trotz- und Motzphasen nach, was er vorher ausgelassen hatte. Mit einer langen Eingewöhnungsphase ging er mit knapp drei Jahren in den Kindergarten. Ein schüchterner, lieber und fröhlicher kleiner Kerl. Innerhalb eines  Kindergartenjahres hatte er seinen Platz als "Rowdie" und die passenden Freunde dazu gefunden (und das bei nur 4 Stunden Kindergarten am Tag...).
Nach einer Zeit der Analyse, ob es nun an seiner  Stellung als Sandwich-Kind (vielleicht muss er seine Rolle finden, und einen "sanften" Sohn haben wir schon) liegt oder an seiner Lieblingslektüre (die Nibelungen, Troja, Odysseus) oder an den Genen (vielleicht gibt es ein Rüpel-Gen?), bin ich nun einfach gelassen und erwarte das fünfte Lebensjahr, wie es sich auch entwickeln mag. Denn nichtsdestotrotz ist dieser kleine, vierjährige Kerl so liebenswert und perfekt, so neugierig und klug, so pfiffig und charmant und einfach wunderbar.


So, jetzt will ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen:

Oder doch. Denn ich möchte mich erst einmal für all die lieben Glückwünsche bedanken. Ihr seid einfach klasse. Und am liebsten würde ich das Sonnentor-Präsent an alle verschicken, ehrlich. Und zum Glück mußte ich niemanden auswählen. Das hat das Los gemacht.
Die Gewinnerin ist:

Sigrid!!!!
Ganz herzlichen Glückwunsch!!

Euch allen wünsche ich eine schöne Herbstwoche, ob in den Ferien oder im Alltag!

Kommentare:

  1. Ach wie schön, wenn man die Kindergeburtstage draußen feiern kann. Ich hadere immer ein wenig mit unserem Januargeburtstagskind. Bauernhofthema klingt gut und die Bilder sind toll, hatten bestimmt alle viel Spaß. Ich wünsche eurem Sandwich ein spannendes neues Lebensjahr. Mich erinnert deine Beschreibung sehr an meinen Sohn, wenn du so ein "Glück" hast wie ich, dann hält die Rüpelphase bis zur 8. Klasse an :-)))))). Aber ich fand das auch immer spannend. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Bis zur 8. Klasse??? Arghhh... ;-))
    Liebe Grüße zurück
    Leni

    AntwortenLöschen
  3. Man muss immer daran denken, dass männliche Jugendliche irgendwann die Kommunikation ganz einstellen können. Kommunizierende Rüpel sind dann nicht ganz so schlimm...

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!