Montag, 15. Juni 2015

Im Frühsommer-Garten



Jetzt im Frühsommer hat der Garten so eine Leichtigkeit. Vorherrschender Farbton ist grün und nur hier und da setzten Blüten und Gemüse sanfte Farbtupfer.
Das Hochbeet platzt aus allen Nähten und war eine lohnenswerte Anschaffung. Das Gemüse ist optimal versorgt und Schnecken, (unser) Kaninchen und Wühlmäuse bleiben aussen vor.
Momentan wachsen im Hochbeet Tomaten, Frühlingszwiebeln, Möhren, Radieschen, Kohlrabi, Fenchel, Salat, Gurken, Zucchini, Mangold, rote Beete und diverse Kräuter friedlich nebeneinander. Sobald ein Platz frei wird, wird nachgesät und gepflanzt. Der Rosenkohl darf jetzt nach und nach mit hinein und der Salat wird laufend aufgefüllt.









Meine große (Gemüse-) Leidenschaft ist der Tomatenanbau. Am Anfang steht dieser winzige Tomatensamen, und mit guter Erde, Kompost, Pferdeäpfeln, Brennesseljauche, etwas Pflege und viel Liebe habe ich ab Juli/August herrliche, schmackhafte Tomaten. Diese Vielfalt, die tollen Farben und Formen und die Freude über immer wieder neue Tomatenentdeckungen machen die Tomate einfach unglaublich interessant.

In den letzten Jahren habe ich vor allem kleine Tomatensorten angebaut, Cherry-, Wild-, und Cocktailtomaten in allen Variationen. Die sind für die Kinder zum Naschen optimal und finden durch ihre kompakte Größe überall Platz: im Hochbeet, in Töpfen auf dem Balkon, zwischen dem Gemüse und den Beeten und in der Zinkwanne auf der Terrasse.



Die Beerenfrüchte bekommen langsam Farbe und werden von den Kindern immer wieder ungeduldig auf ihre Erntereife geprüft. Die Einmachgläser habe ich bereits aus dem Keller geholt - bald ist es soweit! Zugegeben, die Erdbeeren aus unserem Garten reichen gerade mal für ein paar Kostproben im Vorbeigehen, aber die Selbstpflückernte auf den Erdbeerfeldern hat begonnen und nächste Woche laden wir zum Erdbeer-Fest.

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenbeginn!

P.S.: Vielen Dank für Eure Glückwünsche und Eure lieben Kommentare zum letzten  Post ♥

Kommentare:

  1. Das sieht toll aus in eurem Garten. So schön, wenn man immer was zu ernten und zu naschen hat.
    Ich habe mich in diesem Jahr auch mal für eine gelbe Tomatensorte entschieden - bin gespannt. Die Erdbeerernte hat letzte Woche hier auch auf den Feldern begonnen und bei uns ernten wir auch schon fleißig, jeden Tag wird mit Spannung geschaut, ob es wieder paar rote Beeren gibt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir Herzlcuehn Glückwunsch! und zwar im doppelten Sinne!
    Du hast nämlich auch bei meiner Schulstart-Verlosung gewonnen! Schickst du mir deine Adresse?
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber wundervoll bei Euch aus, wie bei uns im Garten. Grad gestern hab ich mein Gartenupdate geschrieben.Wir freuen uns auch am meisten über all die Tomaten, es ist einfach kein vergleichbarer Geschmack zu den gekauften, und gekauft werden sie sowieso nur noch im Winter ;-)

    Viele liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!