Mittwoch, 6. Juli 2016

Hühner


Lange schon hatten wir den Plan uns Hühner anzuschaffen. Haben hin und her überlegt, Bücher gelesen über Hühnerhaltung, Hühnerhalter ausgefragt und ausgemacht, wer sich um was kümmert. Klar war vornherein, dass jedes Kind (außer unser Baby) ein eigenes Huhn haben sollte. Nachdem der Stall letzte Woche endlich fertig aufgebaut war, ging es am Sonntag auf den Tiermarkt nach Bergneustadt. Der findet einmal im Monat statt und bietet Privat- und Gewerblichen Verkäufern einen Platz um Hühner, Enten, Esel, Schafe, Kaninchen, Katzen und sogar Fische zum Verkauf anzubieten.
Die Auswahl an Hühnern war groß, von Zwerghühnern über große Rassehühner, von Küken bis Junghühner.






Entschieden haben sich die Jungs letztendlich (wir sind gut 4 mal über den ganzen Markt gegangen) für ein grüne Eier legendes Araucaner-Huhn namens Paula, ein Huhn der Rasse Marans, das den Namen Frieda bekommen hat und ein Deutsches Sperberhuhn namens Tilla. Ich hätte gerne noch einen Hahn dazu genommen; ich mag das Krähen, unsere Nachbarn jedoch nicht.

Eingewöhnt haben sich die Hühner recht schnell, ein Ei gelegt bisher noch nicht (was jeden Morgen sofort nach dem Aufstehen von den Jungs als allererstes kontrolliert wird). Tilla, das Sperberhuhn, ist am zutraulichsten und lässt sich jetzt schon, nach knapp 3 Tagen, anfassen.




Ich bin gespannt auf die nächste Zeit mit den Hühnern, da wir doch so überhaupt keine Erfahrung mit Ihnen haben. Wenn Ihr also Tipps und Ratschläge habt - immer her damit! Und sobald wir das erste Ei im Nest haben, erfahrt Ihr es sofort :-)
Liebe Grüße
Leni

Kommentare:

  1. Wie schön! Ich finde, das passt total gut zu eurem wunderschönen großen Nutz- und Spielgarten. Was für eine Freude für die Kinder und für euch Großen auch, wenn man sonntags sein Ei aus dem Stall holen kann :-)
    Prima. Ich kenne so einige Leute mit Hühnern, sind wohl ganz einfach zu handhaben....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Leni,

    ich finde Hühner so cool! Meine Freundin hat auch welche und ich beneide sie immer
    um die vielen frischen Eier. Unser Garten ist dafür leider zu klein.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein super spannendes Abenteuer! Ich finde es echt klasse und auch sehr beeindruckend, dass ihr euch "getraut" habt :) Und deine Jungs sind bestimmt begeistert. Ganz viel Freude mit euren hübschen Hühnern und hoffentlich schon bald das erste Ei :)
    Allerliebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hühner sind cool. Unsere Vermieter haben auch welche im Garten und sogar einen Hahn dabei. Sie haben im Garten ein Haus mit Auslauf. Es kann aber auch passieren, dass sie mal ausreissen und im Garten oder auf dem Feld rumlaufen. Bis jetzt sind sie aber irgendwann wieder zurück gekommen.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!