Mittwoch, 2. November 2016

Hallo November!


Im keltischen Jahreslauf gab es nur den Sommer und den Winter als Jahreszeiten. Mit dem 31. Oktober hörte der Sommer auf, mit dem 1. November begann der Winter. Und tatsächlich, alles sommerliche, die Sonnenstrahlen, die durch die bunten Blätter funkeln, die reiche herbstliche Ernte, das Zwitschern der Vögel, das Flirren in der Luft sind mit einem Mal weg und nur noch Erinnerung. Kälte, Nebel, Regen, Dunkelheit. Vergänglichkeit liegt in der Luft. Das Gedenken an die Toten verbinden wir unweigerlich mit dem November. Und Stille.
Aber der November bringt uns auch Gemütlichkeit. Kaminfeuer. Laternenlichter. Ruhe. Geselligkeit. Rückzug. Und Kerzenschein.


Wir freuen uns im November auf:

* Allerheiligen und Allerseelen. Zeit sich zu besinnen. 
* Sankt Martin, Laternen, Lieder und Weckmänner.
* Lesen, Lesen, Lesen! (Bei uns findet jedes Jahr im November das rheinische Lesefestival "Käpt´n Book" mit Autorenlesungen, Theaterstücken, Workshops und vielem mehr statt.)
* einen Spaziergang im Wald. Hier findet man die schönste Dekoration für den bevorstehenden Advent.
* Amaryllis. Wir holen Mitte November die dicken Knollen wieder aus dem Keller und stellen sie ans Fenster. Am Anfang geben wir der Amaryllis nur wenig Wasser, sonst treibt sie nur Blätter und keine Blüten. Mit etwas Glück blüht sie pünktlich zum Weihnachtsfest.
* Kaminabende.
* Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne.
* die erste brennende Kerze auf dem Adventskranz.
* schon auf Weihnachten. Jetzt ist die beste Zeit in Ruhe Wunschlisten und Plätzchenrezepte, Weihnachtskarten und Adventskalender zusammenzustellen.
* den ersten Frost, der Rosenkohl und Grünkohl so richtig gut schmecken lässt.

Nun weicht er nicht mehr von der Erde,
Der graue Nebel, unbewegt;
Er deckt das Feld und deckt die Herde,
Den Wald und was im Wald sich regt.
Er fällt des Nachts in schweren Tropfen
Durchs welke Laub von Baum zu Baum,
Als wollten Elfengeister klopfen
Den Sommer wach aus seinem Traum.
Der aber schläft, von kühlen Schauern
Tief eingehüllt, im Totenkleid.
O welch ein stilles, sanftes Trauern
Beschleicht das Herz in dieser Zeit!
Im Grund der Seele winkt es leise,
Und vom dahingeschwundnen Glück
Beschwört in ihrem Zauberkreise
Erinnrung uns den Traum zurück. 
(Hermann von Lingg)
Ich wünsche Euch einen schönen November!

Liebe Grüße
Leni


Verlinkt mit ♥

Kommentare:

  1. Liebe Leni,
    wie macht ihr das mit der Amaryllis? Ab wann kommt sie in den Keller?
    Meine Pflanzen stehen das ganze Jahr im Licht, im Sommer / Herbst sogar draußen. Manchmal blühen sie, oft aber nicht...
    Ganz liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      also, nach der Blüte schneiden wir den Blütenstand ab (damit er keinen Samen bildet) und gießen ganz normal weiter. Ab ca. Mai dürfen die Amaryllis sogar raus. Ab August hören wir auf zu gießen und stellen sie in den Keller. Die Blätter werden dann gelb und die Zwiebel bekommt ihre Ruhephase. Im November bekommen sie dann frische Erde und wieder Wasser.
      Bei uns klappt es mit der Blüte auch nicht immer - umso mehr freuen wir uns natürlich wenn es zu Weihnachten mit dem Blühen klappt :-)Viel Erfolg!
      Liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Lustigerweise hat mein Sohn gerade eben zu mir gesagt, für ihn gibt es nur Sommer und Winter :-) Muss irgendwie eine oller Kelte drin stecken....
    Im Wald nach Dekorationen suchen ist bei uns auch ein festes November-Ritual.
    Eigentlich mag ich den November nicht, weil die Landschaft so kahl und trostlos aussieht, aber man kann es sich trotzdem gemütlich machen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Was machst Du dieses Jahr für einen Adventskalender? Bin noch unschlüssig...Aber Schätze im Wald sammeln wir auch ständig...habe gestern ein riesiges Stück Rinde gefunden, dort hinein legen wir Moos, Zapfen und kleine Kostbarkeiten...und Kerzen in Gläsern...für mich die schönste Deko!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh,ich habe noch keine gute Idee bezüglich des Adventskalenders. Vielleicht ein Geschichten-Kalender? Was sind Deine Ideen?
      Die Deko mit der Rinde hört sich toll an. Und das Moos riecht immer so schön nach Wald.
      Liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  4. Das mit der Amaryllis wusste ich auch nicht. Danke für die Tipps!
    Und wir freuen uns auch schon sehr auf Sankt Martin! Die Laternen sind fertig.
    Habt einen wunderschönen, gemütlichen November!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!